Das neue Programm: Herbst-/Wintersemester der vhs Olching - viel Spaß beim Stöbern!


Lassen Sie sich überraschen und/oder inspirieren: In unserem aktuellen Programm finden Sie Kurse, Seminare und Workshops für jede:n.

Hier können Sie das aktuelle Programmheft als Blätterbuch online ansehen und seit 16.08. auch direkt über unsere Webseite buchen. Anfang September finden Sie Ihr Programmheft auch in physischer Form an allen bekannten Auslagestellen und mehr.

"Das Land der Vogesen und das Land des Schwarzwaldes waren wie die zwei Seiten eines aufgeschlagenen Buches, ich sah deutlich vor mir, wie der Rhein sie nicht trennte, sondern vereinte, indem er sie fest zusammenhielt.“
Der elsässische Schriftsteller René Schickele wusste es schon lange: Die Länder am Rhein, wo sich seit Jahrhunderten deutsche und französische Kulturen begegnen, befruchten oder auch vermischen, gehören zusammen! Gerade im Bildungsbereich dominiert leider nach wie vor nationales Denken, während grenzüberschreitende Projekte häufig in Ansätzen steckenbleiben.
Getragen von zumeist pietistischen Reformpastoren entstanden zumindest im späten 18. Jahrhundert in Deutschland schon erste lokale (meist im ländlichen Raum angesiedelte) Schulprojekte, die allen offen standen: unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialer Herkunft. Doch erst in Frankreich wurde daraus ein nationales Projekt: 1792 forderte der Marquis de Condorcet vor der Nationalversammlung „lebenslanges Lernen“ und prägte dafür den noch heute gebräuchlichen Begriff „Education Populaire“ (Volkserziehung).


 

 


Zurück