Die Inseln Sizilien und Zypern in der Antike - Schmelztiegel der Kulturen (Teil 2) ab Di., 28. Juni um 19:00 Uhr


In Verbindung mit dem Studium Generale am Abend lernen Sie Sizilien & Zypern der Antike kennen.

Man mag es aus heutiger Sicht kaum glauben aber Sizilien gehört zur Wiege der europäischen Kultur. Schuld daran sind vor allen Dingen die alten Griechen.Sie breiteten sich ab dem 8. Jahrhundert v. Chr. an den Küsten des gesamten Mittelmeers aus - jedenfalls versuchten sie es.

Bereits seit der Altsteinzeit zeugt Zypern von einer bewegten Geschichte. Dutzende Kulturen feierten ihre Blüte und ihren Untergang auf der Insel. Zypern wird auch "Insel der Heiligen" genannt. Grund dafür sind die unzähligen Bauwerke wie Kirchen, Klöster und Tempel, die als Geister ihrer Epochen überall auf der Insel zu finden sind.

>>> Hier geht´s direkt zur Anmeldung >>>


Zurück