221A001 Studium Generale am Abend in 4 Themen-Blocks - Blocks auch einzeln buchbar -

Zeitraum Di., 22.03.2022 - Di., 12.07.2022
Uhrzeit 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Dauer 12 x
Kursgebühr 115,00 €

Das Studium Generale ist ein Bildungsangebot der vhs für alle, die einen Überblick über das Wissen unserer Zeit erhalten und geistige Impulse gewinnen möchten. Hier können Sie Kenntnisse aus den Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften auffrischen und Ihre Horizonte erweitern. Lernen Sie Gleichgesinnte kennen und diskutieren Sie gemeinsam über die Themen unserer Zeit.

Politische Ideengeschichte
Die Erfindung des Politischen in Griechenland: Platon, Aristoteles;
Die Entstehung des neuzeitlichen Staates: Thomas Hobbes, John Locke, Jean-Jaques Rousseau;
Die Gerechtigkeitsdiskussion der Gegenwart.

Einführung in die Philosophie des Geldes
Geld regiert die Welt - diese alte römische Spruchweisheit ist heute mehr denn je wahr geworden. Geld ist nicht nur ein harmloses Tauschmittel, eine praktische Erfindung. Geld gibt es nur, wenn alle daran glauben und es verwenden. Krisen und Crashs legen Zeugnis vom Gegenteil ab. Weil das Geld alle Lebensbereiche mehr und mehr dominiert, beziehen wir unser ganzes Leben stillschweigend auf die Geldrechnung.
Außerdem regiert das Geld regiert nicht nur als äußere Macht, es regiert mehr und mehr auch das Denken. Das Geld und die Geldgier sind in den Alltag vorgedrungen und beherrschen global die Köpfe. Was sich daraus für das Verständnis des Geldes selbst, die Ursachen der Wirtschaftskrisen und ihrer politischen Wirkungen und Konsequenzen ergibt, soll verständlicher werden.

Goethes Leben im Spiegel seiner Gedichte
Bei Johann Wolfgang von Goethe, dem wohl größten Dichter der deutschen, finden wir eine ausgeprägte Einheit von Werk und Persönlichkeit. Insbesondere seine Lyrik Spiegel konkrete Stationen seines reichen Lebens wieder - von den Gedichten seiner Leipziger Studentenzeit bis hin zu den Weltweisen, z.T. tragischen Dichtungen seines Alters.
Wir lesen die unveralteten Texte des großen Dichters, versuchen und seine jeweilige Lebenssituation zu vergegenwärtigen.

Die Inseln Sizilien und Zypern in der Antike - Schmelztiegel der Kulturen (Teil 2)
Sizilien ist die größte Insel des Mittelmeeres. In der über 3.000jährigen Geschichte der Insel zog es Phönizier, Griechen, Römer, Araber, Normannen und Seeräuber hierher. Alle hinterließen beeindruckende Festungen, Tempelanlagen und Grabstätten.
Zypern, Insel der Aphrodite. Die schaumgeborene Göttin der Schönheit und Liebe entstieg dem Mythos nach an der Südwestküste Zyperns dem Meer. Auch hier finden wir unterschiedliche Kultureinflüsse: Ägypter, Phönizier, Assyrer, Griechen, Römer, Byzantiner, Engländer mit Richard Löwenherz, Venedig und die Türkei besetzten und besiedelten das Land. Und immer wieder stößt man auf Spuren dieser wechselvollen Vergangenheit, auf türkische Moscheen, byzantinische Kirchen, gotische Kathedralen der Kreuzritter, venezianische Festungen, römische Mosaike, hellenistische Gräber, Ruinen phönizischer Tempel.



Kurs läuft bereits

Unterkurse




Kursort

vhs Olching, Seminarraum 1

Hauptstr. 82
82140 Olching
 

Termine

Datum
22.03.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
29.03.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
05.04.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
26.04.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
03.05.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
10.05.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
17.05.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
24.05.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
31.05.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
28.06.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1

Seite 1 von 2