/ Kursdetails

211K207 Von Lola Montez zu King Kong" Exotik in München im 19. Jhd.

Zeitraum Sa., 10.07.2021 - Sa., 10.07.2021
Uhrzeit 15:30 Uhr - 17:30 Uhr
Dauer 1x
Kursgebühr 16,00 €

Im 19. Jahrhundert verwandelte sich München zu einem Ort, an dem an vielen Ecken Exotisches bewundert und konsumiert werden konnte. Wie das Faszinierende des "Fremden" geschäftstüchtig genutzt werden konnte, wusste bereits Lola Montez, Tänzerin und Geliebte König Ludwigs I., die sich als "Global Player" auf der Bühne wie im Leben inszenierte.
Wir gehen außerdem den Anfängen des deutschlandweit ersten Völkerkundemuseums in München nach, nehmen Einblick in die Gestaltung des Wintergartens König Ludwigs II. auf dem Dach der Residenz, und erleben die Erfolgsgeschichten Franz Kathreines Kaffeeimporthandlung. Daneben erfahren Sie, wo neben dem Oktoberfest Völkerschauen stattfanden, was eine "ausgebüchste Brillenschlange" im Färbergraben auslöste, und welches Spektrum an Attraktionen das berühmte Hammersche Panoptikum bot, vom aus Wachs nachgebildeten Menschenaffen bis zum geheimen Extrakabinett.






Termine

Datum
10.07.2021
Uhrzeit
15:30 - 17:30 Uhr
Ort
Marienplatz, Fischbrunnen