/ Kursdetails

212A002 Studium Generale am Vormittag in 3 Themen-Blocks - Blocks auch einzeln buchbar -

Zeitraum Do., 07.10.2021 - Do., 20.01.2022
Uhrzeit 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Dauer 12 x
Kursgebühr 112,00 €

Das Studium Generale ist ein Bildungsangebot der vhs für alle, die einen Überblick über das Wissen unserer Zeit erhalten und geistige Impulse gewinnen möchten. Hier können Sie Kenntnisse aus den Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften auffrischen und Ihre Horizonte erweitern. Lernen Sie Gleichgesinnte kennen und diskutieren Sie gemeinsam über die Themen unserer Zeit.

Die Mythologie der Griechen und Römer
Die Ur-geschichten von Göttern und Menschen ist der frühe Grundstock der Erinnerung der Menschheit. In allen Kulturkreisen stellt diese Erinnerung die älteste Schicht der literarischen Überlieferung dar.
Erzählungen von der Erschaffung der Welt, der Vielfalt der menschlichen und göttlichen Konflikte, Liebe und Entzweiung sind noch heute eine unveraltete faszinierende Lektüre. Mit ihr tauchen wir ein in den Reichtum der antiken Kultur der Griechen und Römer.
7., 14., 21. & 28.10. mit Dr. Hans-Peter Hagedorn

Globalisierung 2.000 vor Christus
Im 2. Jahrtausend v. Chr. beginnt die damals bekannte Welt enger zusammenzurücken: das zuvor weitgehend isolierte Ägypten expandiert unter den Pharaonen des Mittleren Reiches nach Vorderasien, so dass diplomatische Geschenke aus dem Nilland in den Herrschergräbern von Byblos (ht. Libanon), Ebla und Qatna (jeweils ht. Nordsyrien) auftauchen. Gleichzeitig strecken die Regenten Mesopotamiens ihre Fühler begierig nach den Inseln des Mittelmeeres, allen voran das kupferreiche Alaschia, das heutige Zypern, aus. Kretische Künstler arbeiten am Hof der Pharaonen und hinterlassen in den dortigen Palästen dieselben Wandfresken wie in Knossos; filigrane kretische Kamares-Keramik gelangt bis nach Assuan im äußersten Süden des Pharaonenreiches. Wie sich der zunehmende Seehandel im Mittelmeer - weit vor dem Auftreten der Phönizier - abgespielt hat, davon geben uns vor der türkischen Küste ertauchte antike Schiffswracks eine gute Vorstellung.
11., 18. & 25.11. sowie 02.12. mit Joachim Willeitner, Reiseleiter

Kunstgeschichte intensiv Teil 1: Mittelalter und beginnende Neuzeit
Wir entführen Sie in die herrliche Vielfalt der abendländischen Kunst und zeigen Ihnen, woran Sie erkennen, welchem Stil ein Kunstwerk zuzuordnen ist. Zugleich lernen Sie dessen Geschichte, Aussage und tiefere Bedeutung kennen. Dabei steht je nach Epoche Malerei, Plastik oder auch Architektur im Mittelpunkt -- mit interessanten Einblicken in das Leben der Künstler, in die europäische Geschichte und Kultur. In diesem Semester sprechen wir über die Wiedergeburt der Künste in nachantiker Zeit unter Karl dem Großen und ihre Entwicklung bis zum Beginn der Renaissance.
9. & 16.12. sowie 13. & 21.01. mit Dr. Siegelin, Kunsthistorikerin






Kursort

Seminarraum 1

Hauptstr. 82
82140 Olching
 

Termine

Datum
07.10.2021
Uhrzeit
09:00 - 11:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
14.10.2021
Uhrzeit
09:00 - 11:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
21.10.2021
Uhrzeit
09:00 - 11:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
28.10.2021
Uhrzeit
09:00 - 11:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
11.11.2021
Uhrzeit
09:00 - 11:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
18.11.2021
Uhrzeit
09:00 - 11:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
25.11.2021
Uhrzeit
09:00 - 11:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
02.12.2021
Uhrzeit
09:00 - 11:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
09.12.2021
Uhrzeit
09:00 - 11:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1
Datum
16.12.2021
Uhrzeit
09:00 - 11:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1

Seite 1 von 2