/ Kursdetails

212A004D Kamingespräch: Kunst und Architektur im nachrevolutionären Russland

Zeitraum Mi., 27.10.2021 - Mi., 27.10.2021
Uhrzeit 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Dauer 1 x
Kursgebühr 12,00 €

Nach der Revolution von 1917 herrschte in den Künsten der Sowjetunion eine ungeheure Aufbruchstimmung. Die Hoffnungen der künstlerischen Avantgarde, dass es im Bereich von Politik und Kunst Zwillingsrevolutionen geben könnte, schienen sich zu erfüllen. Architekten schufen neuartige, kühne und kraftvolle Bauten und wandten sich Bauaufgaben wie Fabriken, Wohnkomplexen für Arbeiter oder Arbeiterclubs zu, mit denen sich davor Architekten nicht befasst hatten. Mit Hilfe einer vollständig neuen und abstrakten Kunstsprache, die symbolisch für einen gesellschaftlichen Neuanfang stehen sollte, wollten die Künstler am Aufbau einer neuen Gesellschaft mitwirken. Jenseits aller Klischees von sozialistischer Kunst entstanden neuartige und atemberaubende Arbeiten als Boten einer neuen Gesellschaft.




Dozent(en)

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.



Kursort

Seminarraum 1

Hauptstr. 82
82140 Olching
 

Termine

Datum
27.10.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1