/ Kursdetails

212A307 Individuation und Mysterien in Mozarts Zauberflöte: Eine entwicklungspsychologische Deutung.

Zeitraum Do., 27.01.2022 - Do., 27.01.2022
Uhrzeit 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Dauer 1 x
Kursgebühr 6,00 €

Es geht hier nicht nur um Mozarts Oper in musikalischer Hinsicht, sondern vielmehr darum, dieses Werk auf symbolische Weise neu zu erschließen. Die Zauberflöte gab ja schon seit ihrer Uraufführung viele Rätsel auf, es scheint zwei völlig unterschiedliche Ebenen der Betrachtung zu geben: auf der einen Seite die Papageno Welt des Volkstheaters und auf der anderen Seite eine Mysterienwelt für Eingeweihte.
Ist Mozarts Oper nun eine heitere Märchenoper oder gar ein geheimnisumwittertes Mysterienspiel? Auch die Handlungslogik und Personencharakteristik erscheint bei genauerer Analyse mehr als brüchig.
Der Literaturwissenschaftler Peter von Matt bezeichnete einmal die Zauberflöte als das dritte große Rätsel unserer Kultur neben Shakespeares Hamlet und Leonardos Mona Lisa. Der Fokus des Vortrags gilt der archetypischen Erschließung der Symbolik und Struktur der Zauberflöte und ihrer Bedeutung vor dem Hintergrund der Individuation und Selbstwerdung.






Kursort

Seminarraum 1

Hauptstr. 82
82140 Olching
 

Termine

Datum
27.01.2022
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, vhs Olching, Seminarraum 1