Gesellschaft / Kursdetails

191A001 Studium Generale am Abend

Beginn Di., 19.02.2019, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 97,00 €
Dauer 11x
Kursleitung Robert Mucha
Werner Bührer
Martina Henrici

Das Studium Generale ist ein allgemeinbildender Lehrgang, der Ihnen grundlegende Kenntnisse aus den Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften vermittelt. Ziel ist es, Zugang zu den verschiedenen Wissensgebieten und aktuellem Stand der Wissenschaften zu liefern, vorhandenes Wissen aufzufrischen und in Kontakt mit anderen Menschen zu diskutieren.
In jedem Semester werden je drei Vorträge oder Einführungen zu vier verschiedene Fachgebieten gegeben. Der Anfang steht aus organisatorischen Gründen bereits fest. Die Teilnehmer entscheiden im Kurs gemeinsam über die weiteren Fachgebiete und Vorträge oder auch Exkursionen aus:
Politik, Geschichte, Kulturgeschichte, Archäologie, Philosophie, Religion, Recht, Wirtschaft, Kunstgeschichte & Kunst, Literatur, Musik, Heimatkunde, Naturwissenschaften, Pädagogik, Kommunikation & Medien, Film & Theater
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Religion
Dr. Robert Mucha, Theologe, 19.02.2019
Die Bibel - Entstehung, Verbreitung, Übersetzung
Noch zur Zeit Jesu wurden viele Geschichten von Mund zu Mund weiter erzählt. Erst später wurden sie aufgeschriebenen, gesammelt und als Bücher zu den Teilen der Bibel zusammengestellt. Was wurde als "Heilige Schriften" anerkannt und was nicht? Was fand den Weg in den anerkannten Kanon? Bereits vor der Zeit Jesu wurden Schriften des Alten Testaments von jüdischen Gelehrten zu einem Buch zusammengefügt, aber es sollte bis ca. 400 Jahre nach Christus dauern, bis die Bibel so gefasst war, wie wir sie heute kennen.

Jana Schäfer, Religionswissenschaftlerin, wg. Krankheit verschoben auf 19.03.19
Hinduismus - Entstehung und soziales Miteinander heute

Dr. Robert Mucha, Theologe, ACHTUNG: wg. Krankheit verschoben auf 02.04.
Mit Küssen seines Mundes bedecke er mich - Liebe und Erotik in der Bibel
Vom alttestamentlichen Hohelied über die Verkündigung Jesu bis hin zum "Hohelied der Liebe" bei Paulus ist die Bibel reich an Texten, die diese tiefste Form der zwischenmenschlichen Zuneigung zum Ausdruck bringen. Doch gibt es zwischen diesen Texten eine verbindende Linie und ist auch der erotische Aspekt der Liebe in der Bibel berücksichtigt? Der Vortrag unternimmt den Versuch, zentrale Liebestexte der Bibel in den Blick zu nehmen, theologisch einzuordnen und in ihrer Wirkungsgeschichte vorzustellen.

Politik
Die Europäische Einigung - Von den Anfängen bis zur Gegenwart
3 x 09.04. - 07.05.2019
Prof. Dr. Wolfgang Bührer

Kommunikation
in der Darstellung ihrer bekanntesten Theoretiker: Paul Watzlawick, Marshall Rosenberg, Friedemann Schulz von Thun
3 x 14.05. - 28.05.2018
Heidi Braun-Trapp, Soziologin, Gesprächstherapeutin; Fortbildungen Psychologie & Körperpsychotherapie

Literatur
Salonkultur in München
2 x 04.06.2019 und 25.06.19
Martina Henrici, Geisteswissenschaftlerin, Stadtführerin München

(Ersatztveranstaltungen für ausgefallenen Vorträge)




Kursort

Kleiner Saal

Hauptstr. 82
82140 Olching
 

Termine

Datum
19.02.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, Volkshochschul-Haus, Kleiner Saal
Datum
19.03.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, Volkshochschul-Haus, Kleiner Saal
Datum
02.04.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, Volkshochschul-Haus, Kleiner Saal
Datum
09.04.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, Volkshochschul-Haus, Kleiner Saal
Datum
30.04.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, Volkshochschul-Haus, Kleiner Saal
Datum
07.05.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, Volkshochschul-Haus, Kleiner Saal
Datum
14.05.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, Volkshochschul-Haus, Kleiner Saal
Datum
21.05.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, Volkshochschul-Haus, Kleiner Saal
Datum
28.05.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, Volkshochschul-Haus, Kleiner Saal
Datum
04.06.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, Volkshochschul-Haus, Kleiner Saal

Seite 1 von 2