192K102 Anthonis van Dyck (1599 - 1641)

Beginn Di., 19.11.2019, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 12,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Ursula Simon-Schuster

Zu den bekanntesten Malern des flämischen Barock zählt Anthonis van Dyck.
In ganz Europa wurde er für seine Porträts von Fürsten, Feldherren, Künstlern und Schönheiten seiner Zeit gefeiert. Unvergleichlich lebendig und zugleich repräsentativ dargestellt, zeigen sie seine sensible Beobachtungsfähigkeit. Rubens, sein Vorbild und der Einfluss der venezianischen Malerei, von Tizian und Tintoretto, formte er in eine meisterhafte eigene Bildsprache um.
Die Ausstellung präsentiert erstmalig die Ergebnisse eines Forschungsprojektes, das sich Fragen der Bildgenese und der Werkstattpraxis widmete. Der eigene Bestand wird durch spektakuläre internationale Leihgaben ergänzt und zusammen präsentieren sie den Künstler in allen Facetten.
Zzgl. Eintritt
Headsets kostenlos an der Headsetausgabe erhältlich.
Treffpunkt: Alte Pinakothek, Barer Str. 27, 80333 München, an der Museumskasse, S-Bahn Karlsplatz/ Stachus, dann Linie 27 oder 28, Haltestelle Pinakotheken




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
19.11.2019
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Alte Pinakothek, Barer Str. 27, 80333 München