Kursdetails
Kursdetails

241A705 Wie entsteht umweltfreundliche (Fern-)Wärme - Geothermie-Heizwerk Freiham Spitzentechnik für Unabhängigkeit in der Wärmeversorgung

In 3000 Meter Tiefe befindet sich die "Energiequelle" für das umweltfreundliche Heizwerk: Ein riesiger Vorrat an 90 Grad heißem Wasser, das ständig verfügbar ist - unabhängig von Klima, Tages- oder Jahreszeit. Die Geothermie Freiham ist das erste Element der SWM Fernwärme-Vision. Seit Herbst 2016 deckt es die Grundlast des Wärmebedarfs des neu entstehenden Stadtteils Freiham sowie benachbarter Gebiete im Münchner Westen. Hier wurden dazu zwei Bohrungen mit 2568 Metern und 3132 Metern Bohrlochlänge niedergebracht und ca. 90 °C heißes Wasser erschlossen.

Eine Vertreterin der Stadtwerke München führt Sie durch die Anlage und erklärt Ihnen die Funktionsweise anschaulich und direkt vor Ort.


Anfahrt: S8 Richtung Herrsching bis Haltestelle Freiham, von hier ein paar Minuten zu Fuß.

Genauer Treffpunkt: Bodenseestraße / Ecke Hans-Steinkohl-Straße


Bitte beachten: Aufgrund des Führungsweges bitte festes Schuhwerk ohne Absatz tragen und wetterfeste Kleidung.

Gut zu wissen: Mit der S-Bahnlinie S8 Richtung Herrsching bis Haltestelle Freiham, von hier nur ein paar Minuten zu Fuß.

Kurs abgeschlossen

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Termine zum diesen Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
20.03.2024
Uhrzeit:
17:00 - 19:00 Uhr
Wo:
Geothermie Freiham, Bodenseestraße, Ecke Hans-Steinkohl-Straße, 81