Übersichten / Kursdetails

192A202 Der Iran im Fadenkreuz - Warum der Nahe Osten nicht zur Ruhe kommt - Vortrag

Beginn Do., 24.10.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Werner Menner

Der Atom-Konflikt mit dem Iran, der Krieg in Syrien, das Kurden-Problem, der Streit zwischen Israelis und Palästinensern, die Ereignisse in Libyen, Ägypten, Saudi-Arabien, Jemen, Irak, Pakistan und der Türkei sowie die vielen Terror-Organisationen und Stellvertreter-Kriege im Vorderen und Mittleren Orient halten die Welt in Atem. Es sind Konflikte mit immenser Strahlkraft auf Europa, auf Deutschland und auch unsere Gesellschaft.
Der Nahe Osten ist außer Kontrolle. Aber warum? Was hat dazu geführt? Wo liegen die Wurzeln und wer befeuert die vielen Kämpfe und ethnischen sowie religiösen Konflikte? Wer verfolgt welche Ziele? Es geht in diesem Vortrag nicht um die tagesaktuellen Ereignisse, sondern um den Versuch einer Analyse. Der Orient ist eine Region, in der seit Jahrzehnten von vielen Seiten skrupellos Machtpolitik betrieben wird, in der nahezu alles miteinander verknüpft ist und in der deshalb kein Land oder Ereignis isoliert betrachtet werden kann.

Vortragsforum
mit Anmeldung, Restkarten an der Abendkasse




Kursort

Seminarraum 1

Hauptstr. 82
82140 Olching
 

Termine

Datum
24.10.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstr. 82, Volkshochschul-Haus, Seminarraum 1