/ Hans Braun

Portrait

Hans Braun hatte von 1989 bis 1991 im Rahmen eines DAAD-Stipendiums in Japan gelebt, die Sprache erlernt und dabei auch die Gelegenheit gefunden und genutzt, von Meister Ishii die Techniken und die Denkweise einer alten japanischen Schwertschule zu erlernen. Außerdem zeigte ihm sein Freund H. Yamashita die Herstellungstechniken von japanischen Schwertern. Von 2011 bis 2017 war er Leiter einer Schule für Schwertkampfkunst in München. Heute ist er als selbständiger Japan-Consultant tätig.

Beruf: Japan-Consultant, Schwertlehrer

Qualifikationen: Schwertkunstmeister


Zur Zeit keine Kurse vorhanden.



Zurück zur Übersicht