Erasmus+ KA2 und Grundtvig Partnerschaften

Erasmus Projekte-Disclaimer: Diese Projekte wurden mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Multikulturelle Begegnungen und Zusammenarbeit  

                                                                          

Das Erasmus+ Partnerschaftsprojekt "Boosting Individual Competences" wurde am 31. Dezember 2018 beendet.

In dem Projekt wurden vielseitige Unterrichtsmaterialien geschaffen. Darunter ein Dokument, das die Einstufung der Kompetenzen von Flüchtlingen und Analphabeten systematisch aufbaut: D.R.E.S.F.I. = Definition of Relevant Educational Steps to Facilitate Inclusion. Das Dokument steht auf der Projektwebseite in verschiedenen Sprachen zur freien Verfügung (siehe: www.bic-project.eu/resources/d-r-e-s-f-i/).

Gekrönt würde das Projekt durch die Anerkennung der besonderen Leistung der europäischen Partnereinrichtungen durch die Europäische Kommission, wo die Ergebnisse vorgestellt wurden.

Außerdem im Laufe der Partnerschaft haben viele Menschen aus Valladolid, Le-Puy-en-Velay, Padua und Olching sich an der Schaffung des "Schals der Verbundenheit" mit großer Hingabe beteiligt, der Schal (18,m lang und 60 cm breit) wurde dem CULT Ausschuss in Brüssel am 8. November 2018 übergeben und symbolisiert Toleranz und Zusammenhalt in Europa. Ein wahrlich großer Erfolg!

Partner in diesem Projekt waren:
Centro Provinciale per l’Istruzione degli Adulti – CPIA di Padova/Italien
Federación de Colectivos de Educación de Personas Adultas de Valladolid - FeCEAV Valladolid/Spanien
GRETA DU VELAY LYCEE CHARLES ET ADRIEN DUPUY - Le Puy en Velay/Frankreich
Koordinierende Einrichtung: Volkshochschule Olching e.V. – Olching/Deutschland

Link zum Video für den Endbericht des Projekts: https://youtu.be/wOGU826nbWo

List of Links zu Videos und zur offiziellen EU Seite - CULT Ausschuss Sitzung

Teams vor dem europäischen Parlament in Brüssel

----------------------------

Am 1. Oktober 2016 startete die strategische Partnerschaft „Boosting Individual Competences“ (BIC). Diese Partnerschaft wird im Rahmen des Förderprogramms Erasmus+ KA2 mit Partnern aus Frankreich, Italien und Spanien durchgeführt. Sie endet im Dezember 2018.
Das erste Projekttreffen fand in Olching statt.

Projekt-Webseite: http://www.bic-project.eu/

Further links to video clips: https://www.youtube.com/watch?v=xNnR2QhnZmQ&feature=youtu.be
 
Mai 2018: Der "Schal der Verbundenheit" ist nun fertig (18 mx60 cm). Er ist ein Symbol für die Solidarität in Europa.
 
https://www.youtube.com/watch?v=UZgF0N5gMN8

Link auf der Twitter Seite vom BiBB (National Agentur):   https://twitter.com/nabibb_de/status/999612375669116928

Artikel im Merkur vom 24. Mai 2018: Lesen

   

      

Schal der Verbundenheit in Padua/Italien - Treffen im Rathaus und Strickaktion gegen Rassismus in Olching

EU-Projekte im Rahmen des GRUNDTVIG Programms für Lebenlanges Lernen (LLL)


  Die Grundtvig Lernpartnerschaft der vhs, mit dem Titel „Voices in Pictures“ (VIP - 2013-2015) wurde kürzlich als „BEST PRACTICE“ Beispiel von der National Agentur beim BIBB ausgewählt. VIP gilt als besonders wertvoll für das Vermitteln von Grundkenntnissen (Alphabetisierung und Deutsch) und für seine entwickelte Unterrichtsmethode zur Unterstützung von integrativen Aktivitäten.

Summary of the project 

Projekt-Webseite: http://www.voicesinpictures.eu/

   

Teams in Gijon/Spanien, in Le-Puy-en-Velay/Frankreich und in Madona/Lettland


 Projekt „Memory Boxes: A Garden of Reminiscence“ (http://memoryboxes.jimdo.com) von 2012 bis 2014 

Cooking Book Memory Boxes

Zusammenfassung des Projekts MB

   

Bilder aus Treffen in Finnland, Bulgarien und Bayern


 Projekt „Cultural Mirrors“ (www.culturalmirrors.eu) von 2011 bis 2013

Zusammenfassung des Projekts CM

    

Kulturelle Highlights in Lüttich/Belgien und Zürich/Schweiz


 Projekt “Visualisation” (VISUAL) ( www.visualisationproject.eu) von 2011 bis 2013

Zusammenfassung des Projekts VISUAL

   

Team meetings in Fribourg/Schweiz, Wien/Österreich und Padua/Italien


 Projekt „Re-Creation“ (www.recreation-eu.com - nicht mehr verfügbar) von 2009 bis 2011

Zusammenfassung des Projekts

   

Teams in L´Alcora/Spanien und Vilnius/Litauen - Beispiel eines Cartoons

 
 Projekt „Ways of Internet Teaching“ (WIT - Webseite nicht mehr online) von 2005 bis 2007

   

Teams in Lieksa/Finnland und in Kedainiai/Litauen

  Projekt „Intercultural Diversity in Educational Approach“ (IDEA)  (www.idea-project.org) von 2005 bis 2007

Zusammenfassung des Projekts

     

Team meetings in Olching, in Oviedo/Spanien und Inca/Mallorca


 Projekt „ Interculturality – Languages – Understanding and Peace “(ILUP) (www.eu-languages-research.com) von 2003 bis 2005

Zusammenfassung des Projekts

   

Team meetings in La Rabita/Spanien, Chania/Griechenland und Kaunas/Litauen



Die Volkshochschule Olching als Fortbildungszentrum- ein weiteres Zeichen des europäischen Engagements der vhs Olching

Im Rahmen des EU Programms "Grundtvig Workshops für Lebenslanges Lernen (LLL)" hat die vhs Olching die Weiterbildung von Europäer/innen und von EU-Lehrkräften übernommen.

Workshop „Creativity Awakening with Pictures for Education” (CAPE) vom 5. bis 11. Juni 2014

   

Teilnehmer/innen im Rathaus und bei Lernaktivitäten


Workshop „Impressionen: von Augenblicken und Blickwinkeln“ (IMAB) vom 22. bis 28. März 2013

   

Aktivitäten und Entdeckungen


Workshop “Reise in die Welt der Farben” (RWF) vom 3. bis 9. Juni 2012

     


Workshop “Bilder Europas als kommunikativer Ansatz” (BEKA) im März 2010

   

Aktivitäten und kulturelle Entdeckungen


Die EU-Projekte werden in Kooperation mit Bildungseinrichtungen, Schulen und Universitäten durchgeführt: bis jetzt mit 32 Einrichtungen aus 15 EU Ländern. In der vhs Olching werden sie von Dozentinnen sowie vom Vorstand ehrenamtlich betreut.

These projects were funded with support from the European Commission. The content reflects the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.